Die Bibliothek –
ein Ort zum Lesen und Forschen

Im nördlichen Kreuzgang befindet sich unsere theologische Bibliothek – ein Ort zum Lesen und Forschen. Der alte Bestand der Bibliothek mit seiner Fülle von kostbaren Handschriften ist im 19. Jahrhundert auf die Universität Straßburg übergegangen. Er liegt in Form von Microfiche-Aufnahmen vor und wird derzeit für die Präsentation im Internet digitalisiert. Aber auch die heute in der Bibliothek des Klosters gesammelte theologische Literatur ist in ihrem Umfang in der Grafschaft Bentheim einmalig.

Termine

18. März bis 18. April 2020

Kloster geschlossen

Bedingt durch die behördlich verordneten Einschränkungen im öffentlichen Leben und die Entscheidungen der Kirchenleitungen werden sämtliche Eigenveranstaltungen bis vorerst 18. April 2020 abgesagt. Auch der Tagungs- und Gästehausbetrieb wird bis zum 18. April 2020 geschlossen.

Anfragen können weiterhin per Mail unter stiftung@kloster-frenswegen.de oder per Telefon unter (05921) 82 33-0 (wochentags von 8-12 Uhr sowie über den Anrufbeantworter) an das Pfortenteam gerichtet werden. Weitere Entwicklungen werden an dieser Stelle veröffentlicht.

18. März bis 18. April 2020

Tabitha-Nähwerkstatt

Aufgrund der Corona-Epidemie verlegen die Teilnehmerinnen der Nähwerkstatt ihre Tätigkeit je für sich nach Hause. Für alle, die angesichts der Situation in ihrem Umfeld (telefonischen) Kontakt zu Menschen haben, die sich nun besonders einsam oder verunsichert fühlen, besteht die Möglichkeit, Selbstgenähtes aus der Nähwerkstatt abzurufen und den Menschen als Zeichen der Anteilnahme und Solidarität vor die Haustür zu legen: Trostengel (damit man sich an etwas festhalten kann), Lastentiere (wo man die Sorgen auf Zettel schreiben und in die Satteltaschen stecken kann) und neu: Die kleine Lebensfreude, ein Blumenkissen mit Knopfaugen, das etwas Frühling und Lebensfreude in der Wohnung verbreiten kann.

Weitere Informationen unter: www.tabitha-kreative-naehwerke.de