Willkommen im
Kloster Frenswegen!

Die ökumenische Stiftung Kloster Frenswegen vereinigt sechs Kirchen unter einem Dach. In europaweit einmaliger Weise haben sich 1974 Reformierte und Lutheraner, Baptisten und Katholiken, Herrnhuter und Altreformierte zusammengetan, um das aus dem Mittelalter stammende Gebäude neu mit geistlichem Leben zu füllen. Kloster Frenswegen ist ein Ort der Besinnung, Bildung und Begegnung – ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung miteinander ins Gespräch kommen. Als ökumenisches Tagungs- und Gästehaus steht Kloster Frenswegen allen offen, die innehalten und neue Anstöße finden möchten. Die besondere Atmosphäre des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes und die spürbare Jahrhunderte alte Tradition bilden den idealen Raum für Gemeinde- und Gruppenfahrten, Tagungen, Seminare und Empfänge. Wir laden Sie ein, unser Haus zu entdecken und sich zu neuen Aufbrüchen in Ihrem persönlichen, gemeindlichen oder beruflichen Alltag inspirieren zu lassen.

Seien Sie im Kloster Frenswegen herzlich willkommen!

Tageslosung 15. Oktober 2019

Der HERR spricht: Zum Licht für die Nationen werde ich dich machen, damit mein Heil bis an das Ende der Erde reicht.

Jesaja 49,6
 

Gott hat Christus Jesus erhöht und hat ihm den Namen gegeben, der über alle Namen ist.

Philipper 2,9

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Termine

HEUTE, 18.30 bis 21.00 Uhr

Tabitha-Nähwerkstatt

14. bis 27. Oktober 2019

Aktuelle Veranstaltungen ...

18. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Konzert: "Schwanengesang"

Der Pianist Gerard van Kempen und der Bariton Horst Gross konzertieren bereits zum dritten Mal in der Aula des Klosters. Erarbeitet haben sie Schuberts Liederzyklus "Schwanengesang". Gerard van Kempen präsentiert darüber hinaus das Klaviersolo "Night-Piece" von Benjamin Britten.

Horst Gross, Bariton
Gerard van Kempen, Piano

Vorverkauf: 19 Euro (Schüler 12 Euro)
Abendkasse: 21 Euro (15 Euro)
Karten erhältlich beim VVV Nordhorn.

26. Oktober 2019, 9.00 bis 19.15 Uhr

Schnuppertag Gartenexerzitien

Ora et labora - bete und arbeite, so lautet eine mittelalterliche Maxime der Klosterbrüder und Schwestern. In Impulsen und gemeinsamen Gebetszeiten sowie in stundenweiser Arbeit im Klostergarten werden Sie sensibel für das wunderschöne Gartengelände um das Kloster und auch für den eigenen "inneren Garten".
Mitzubringen: regenfeste Kleidung, feste Schuhe.

Kosten: 25 Euro (inkl. Mittagessen, Kaffeezeit, Abendbrot)

Referenten: Sr. Simone Remmert, Exerzitienbegleiterin; Pastor Ulrich Hirndorf, Studienleitung; Susanne Köhne, Klostergärtnerin

Anmeldung: bis 18. Oktober 2019 an der Klosterpforte unter Telefon (05921) 82 33-0 oder an stiftung@kloster-frenswegen.de.

28. Oktober 2019, 18.30 Uhr

Feierabend für Frauen: Lebens.Raum Psalmen

In den 150 biblischen Psalmen hat unser ganzes Leben Platz: Höhen und Tiefen, Freude und Ärger, Jubel und Verzweiflung über Gott und die Menschen, Klage und Dank. An diesem Abend erkunden wir die Wort- und Bilderwelt der Psalmen, wir halten nach Frauen in den Psalmen Ausschau und gehen unseren Lebensthemen in den Psalmen nach.

Kosten: 8,00 Euro, darin enthalten ist ein Abendimbiss
Referentin: Dr. Uta Zwingenberger, Diözesanbeauftragte für biblische Bildung im Bistum Osnabrück
Leitung: Dr. Stephanie van de Loo, Studienleitung

Anmeldung bis zum 25. Oktober unter stiftung@kloster-frenswegen.de oder unter (05921) 82 33-0.

2. November 2019, 14.00 bis 17.30 Uhr

Kirchliche Öffentlichkeitsarbeit

Der Schaukasten - das analoge Auge in die Gemeinde

Steht er noch oder ist er abgeflext? Macht er neugierig? Lädt er ein? Einen Schaukasten attraktiv und wirksam zu gestalten, ist eine Herausforderung - jedes Mal. Seit 15 Jahren berät der Seminarleiter Kirchengemeinden in der Gestaltung. Das Praxisseminar vermittelt Anregungen und Tipps zur Kreativen Schaukastengestaltung für alle Aktiven, die sich in Kirchengemeinden aller Konfessionen für diesen Bereich verantwortlich fühlen oder in Zukunft einbringen wollen.

Ltg.: Pastor Ulrich Hirndorf, Studienleitung

Anmeldung bis 30. Oktober 2019 unter (05921) 82 33-0 oder an stiftung@kloster-frenswegen.de

Kosten: 10 Euro inkl. Kaffee & Kuchen