Willkommen im
Kloster Frenswegen!

Die ökumenische Stiftung Kloster Frenswegen vereinigt sechs Kirchen unter einem Dach. In europaweit einmaliger Weise haben sich 1974 Reformierte und Lutheraner, Baptisten und Katholiken, Herrnhuter und Altreformierte zusammengetan, um das aus dem Mittelalter stammende Gebäude neu mit geistlichem Leben zu füllen. Kloster Frenswegen ist ein Ort der Besinnung, Bildung und Begegnung – ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung miteinander ins Gespräch kommen. Als ökumenisches Tagungs- und Gästehaus steht Kloster Frenswegen allen offen, die innehalten und neue Anstöße finden möchten. Die besondere Atmosphäre des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes und die spürbare Jahrhunderte alte Tradition bilden den idealen Raum für Gemeinde- und Gruppenfahrten, Tagungen, Seminare und Empfänge. Wir laden Sie ein, unser Haus zu entdecken und sich zu neuen Aufbrüchen in Ihrem persönlichen, gemeindlichen oder beruflichen Alltag inspirieren zu lassen.

Seien Sie im Kloster Frenswegen herzlich willkommen!

Tageslosung 20. September 2018

Gott wird mich erlösen aus des Todes Gewalt; denn er nimmt mich auf.

Psalm 49,16
 

Christus Jesus hat dem Tode die Macht genommen und das Leben und ein unvergängliches Wesen ans Licht gebracht durch das Evangelium.

2.Timotheus 1,10

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Termine

17. bis 30. September 2018

Aktuelle Veranstaltungen ...

2. bis 23. September 2018

Die 42. Internationale Sommerakademie für Kammermusik zu Gast im Kloster

Montag, 3. September 2018, 19.30 Uhr
BEGRÜSSUNGSKONZERT - Eintritt frei

Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. September 2018
FESTIVALWOCHENENDE

8./10./15./17. September 2018, 12.00 Uhr
WERKSTATTKONZERTE - Eintritt frei

Weitere Infos ...

14. September bis 23. Oktober 2018

Ausstellung: Michael Rickert -
Innen und Außen sind gleich

In der Nahsicht der Gemälde von Michael Rickert wird erkennbar, dass die Farben nicht einfach nur sie selbst sind - es ist das Resultat einer traditionellen Schichtmalerei, der Lasurtechnik. Erst in der Mehrzahl der durchweg transparenten, dünn aufgetragenen Farbschichten bildet sich die letztlich erkennbare Oberflächenfarbe selbst im Durchlicht aus.
Alle Bilder dieser Ausstellung sind im Kreuzgang des Klosters der wandernden Sonne über den Innenhof ausgesetzt, sie variieren in den Bestrahlungen und deren Richtungen und Intensitäten und bekommen eine gänzlich andere Ästhetik, wenn sie im Schatten sind.

Mo-Fr: 10.00 bis 16.00 Uhr
Sa-So: 10.00 bis 14.00 Uhr

Verantwortlich: Kunstverein Nordhorn e.V. in Zusammenarbeit mit Reiner Rohloff, ev.-ref. Moderator

12. Oktober 2018, 20.00 Uhr

Jazz im Kloster:
Hommage an Ella Fitzgerald ...

Reservieren Sie Ihre Karten zum Vorverkaufspreis über unser

>> Kontaktformular

Kloster Frenswegen im TV

"Die Stimme der Mädchen" ...

NDR-Dokumentation über den Mädchenchor Hannover, der seine jährliche Singfreizeit im Kloster Frenswegen durchführt.