Willkommen im
Kloster Frenswegen!

Die ökumenische Stiftung Kloster Frenswegen vereinigt sechs Kirchen unter einem Dach. In europaweit einmaliger Weise haben sich 1974 Reformierte und Lutheraner, Baptisten und Katholiken, Herrnhuter und Altreformierte zusammengetan, um das aus dem Mittelalter stammende Gebäude neu mit geistlichem Leben zu füllen. Kloster Frenswegen ist ein Ort der Besinnung, Bildung und Begegnung – ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung miteinander ins Gespräch kommen. Als ökumenisches Tagungs- und Gästehaus steht Kloster Frenswegen allen offen, die innehalten und neue Anstöße finden möchten. Die besondere Atmosphäre des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes und die spürbare Jahrhunderte alte Tradition bilden den idealen Raum für Gemeinde- und Gruppenfahrten, Tagungen, Seminare und Empfänge. Wir laden Sie ein, unser Haus zu entdecken und sich zu neuen Aufbrüchen in Ihrem persönlichen, gemeindlichen oder beruflichen Alltag inspirieren zu lassen.

Seien Sie im Kloster Frenswegen herzlich willkommen!

Tageslosung 20. Februar 2020

So spricht der HERR: Ich habe zu euch gesprochen, immer wieder mit Eifer gesprochen, ihr aber habt nicht auf mich gehört!

Jeremia 35,14


 

Selig sind, die das Wort Gottes hören und bewahren.

Lukas 11,28

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Termine

14. Januar bis 24. Februar 2020

Ausstellung zum Karl-Barth-Jahr:
Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer! ...

Wanderausstellung des Reformierten Bundes zum Karl-Barth-Jahr 2019.

Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10.00 bis 19.00 Uhr, sonntags von 10.00 bis 14.00 Uhr

17. Februar bis 1. März 2020

Aktuelle Veranstaltungen ...

24. Februar 2020, 19.30 Uhr

"Man spannt auch nicht ein Reh vor den Pflug"

Vortrag zu 50 Jahren Frauenordination in der Ev.-ref. Kirche

Vor 50 Jahren wurde erstmals eine Frau in der Ev.-ref. Kirche ordiniert und in den Dienst als Pfarrerin eingeführt. Aus diesem Anlass lädt die Evangelisch-reformierte Kirche zu einem öffentlichen Festvortrag in die Kapelle des Klosters ein. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch in der Cafeteria des Klosters.

Referentin: Prof. Dr. Andrea Strübind, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Grußwort: Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher, Leer
Verantwortlich: Pastor Reiner Rohloff, Studienleitung

27. Februar bis 30. März 2020

Aktion KLIMAFASTEN

Klimafasten ist seit Jahren eine kirchliche Initiative, die während der Fastenzeit in vielen Landeskirchen und Diözesen Deutschlands durchgeführt wird und den Klimaschutz in den Mittelpunkt stellt.
Wir wollen dazu ermutigen, die traditionelle Zeit des Verzichts und der Umkehr zu nutzen, um Gewohnheiten zu hinterfragen und Überflüssiges loszulassen und so das Leben klimafreundlicher zu gestalten.

In Einzelveranstaltungen, Abendgebeten und einer begleitenden Internetseite https://klimafasten.wir-e.de lädt die Studienleitung herzlich ein, sich an der Aktion KLIMAFASTEN zu beteiligen.

28. Februar 2020, 17.00 bis 19.00 Uhr

Kräuterfrauen und Klosterbrüder:
Schönheit aus der Natur

Naturkosmetik-Seminar zum Mitmischen

Quarkpackung und Veilchenwasser gegen rissige Haut - was ist dran an der wohltuenden Wirkung verschiedener Hausmittel? Ausgehend von den verschiedenen Hauttypen werden Pflanzen und Mittel aus Omas Rezeptbüchlein vorgestellt und die Wirkung der natürlichen Schönheitsmittel erklärt. Kreativität und Experimentierfreude sind gefragt, denn jeder Teilnehmer stellt eine individuelle Kräutermischung für Masken, Wickel und Hautwässer selbst her.

Kosten: 10 Euro inkl. Getränk und Material

Referentin: Dr. rer. nat. Silke Hirndorf, Biologin
Informationen: Pastor Ulrich Hirndorf, Studienleitung

Anmeldung: bis 23. Februar 2020 an der Klosterpforte unter (05921) 82 33-0 oder an stiftung@kloster-frenswegen.de

16. März, 15.00 Uhr bis 20. März 2020, 13.00 Uhr

Qi Gong-Woche "18 Bewegungen" ...

Sorge für Deinen Körper, dass Deine Seele Lust hat darin zu wohnen.
Schöne, weiche, fließende Bewegungen des Taji-qigong.

Kosten: inkl. Vollpension und Unterkunft 466,00 Euro im Einzelzimmer und 420,00 Euro pro Person im Doppelzimmer.