Willkommen im
Kloster Frenswegen!

Die ökumenische Stiftung Kloster Frenswegen vereinigt sechs Kirchen unter einem Dach. In europaweit einmaliger Weise haben sich 1974 Reformierte und Lutheraner, Baptisten und Katholiken, Herrnhuter und Altreformierte zusammengetan, um das aus dem Mittelalter stammende Gebäude neu mit geistlichem Leben zu füllen. Kloster Frenswegen ist ein Ort der Besinnung, Bildung und Begegnung – ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung miteinander ins Gespräch kommen. Als ökumenisches Tagungs- und Gästehaus steht Kloster Frenswegen allen offen, die innehalten und neue Anstöße finden möchten. Die besondere Atmosphäre des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes und die spürbare Jahrhunderte alte Tradition bilden den idealen Raum für Gemeinde- und Gruppenfahrten, Tagungen, Seminare und Empfänge. Wir laden Sie ein, unser Haus zu entdecken und sich zu neuen Aufbrüchen in Ihrem persönlichen, gemeindlichen oder beruflichen Alltag inspirieren zu lassen.

Seien Sie im Kloster Frenswegen herzlich willkommen!

Tageslosung 21. November 2019

Siehe, ich, der HERR, bin der Gott allen Fleisches, sollte mir etwas unmöglich sein?

Jeremia 32,27
 

/Paulus schreibt:/ Dem, der euch stärken kann gemäß meinem Evangelium und der Predigt von Jesus Christus, dem einzigen und weisen Gott, sei durch Jesus Christus Ehre in Ewigkeit!

Römer 16,25.27

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Termine

HEUTE, 9.50 Uhr

Radioandacht aus dem Kloster

"Vom Büßen und Beten" - Morgenandacht aus dem Kloster Frenswegen auf NDR1 Radio Niedersachsen

18. November bis 1. Dezember 2019

Aktuelle Veranstaltungen ...

1. Dezember 2019, 15.30 bis 18.00 Uhr

Leuchtender Advent

Beginnend mit einer Andacht in der Klosterkapelle laden der mit Kerzen erleuchtete Kreuzgang, Adventslieder, der Duft von Bratäpfeln und Punsch, eine Krippenausstellung und Bastelangebote sowie Kunsthandwerk Jung und Alt dazu ein, sich auf die Adventszeit einzustimmen.

Verantwortlich: Freunde und Förderer der Stiftung Kloster Frenswegen e.V. unter der Leitung von Inge und Horst Hellweg