Willkommen im
Kloster Frenswegen!

Die ökumenische Stiftung Kloster Frenswegen vereinigt sechs Kirchen unter einem Dach. In europaweit einmaliger Weise haben sich 1974 Reformierte und Lutheraner, Baptisten und Katholiken, Herrnhuter und Altreformierte zusammengetan, um das aus dem Mittelalter stammende Gebäude neu mit geistlichem Leben zu füllen. Kloster Frenswegen ist ein Ort der Besinnung, Bildung und Begegnung – ein Ort, an dem Menschen verschiedenster Herkunft und Prägung miteinander ins Gespräch kommen. Als ökumenisches Tagungs- und Gästehaus steht Kloster Frenswegen allen offen, die innehalten und neue Anstöße finden möchten. Die besondere Atmosphäre des ehemaligen Augustiner Chorherrenstiftes und die spürbare Jahrhunderte alte Tradition bilden den idealen Raum für Gemeinde- und Gruppenfahrten, Tagungen, Seminare und Empfänge. Wir laden Sie ein, unser Haus zu entdecken und sich zu neuen Aufbrüchen in Ihrem persönlichen, gemeindlichen oder beruflichen Alltag inspirieren zu lassen.

Seien Sie im Kloster Frenswegen herzlich willkommen!

Tageslosung 16. Mai 2021

Unser Leben währet siebzig Jahre, und wenn’s hoch kommt, so sind’s achtzig Jahre, und was daran köstlich scheint, ist doch nur vergebliche Mühe; denn es fähret schnell dahin, als flögen wir davon.

Psalm 90,10


 

Er aber, unser Herr Jesus Christus, und Gott, unser Vater, der uns geliebt und uns einen ewigen Trost gegeben hat und eine gute Hoffnung durch Gnade, der tröste eure Herzen und stärke euch in allem guten Werk und Wort.

2. Thessalonicher 2,16-17

© Evangelische Brüder-Unität – Herrnhuter Brüdergemeine

Termine

14. Mai 2021

Andacht zum Wochenende

Ökumene aus dem Kloster zum Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt!

>> ÖKT Andacht - YouTube

19. Mai 2021, 19.00 Uhr

Gott finden in Allem

3. Gott & das Kissen

Gott & der Knopf, Gott & die Leere, Gott & der Stein, Gott und ... Gott ist überall, in Allem zu finden. Diesmal suchen wir ihn in einem oder auf einem Kissen. Im Wechsel von gemeinsamen und persönlichen Zeiten gehen wir der Frage nach, was ein Kissen mit mir und mit meinem Leben und meinem Gott zu tun hat. Wir treffen uns wieder digital per Zoom.

Weiterer Termin: 16. Juni (Gott & die Fülle).

Leitung: Sr. Simone Remmert, Exerzitienbegleiterin

Anmeldungen bis zum 18. Mai unter studienleitung@kloster-frenswegen.de. 

Mai 2021

Corona-Lage aktuell

Es tut sich etwas! Auf Grundlage der ab dem 10. Mai 2021 gültigen Niedersächsischen Corona-Verordnung gibt es auch für unser Haus Öffnungsperspektiven. Diese sind im Bereich privater Aufenthalte von den Inzidenzen im Landkreis abhängig. Wir freuen uns auf Ihre Anfragen und klären die genauen Rahmenbedingungen für Ihren Aufenthalt gerne im persönlichen Kontakt. (Siehe auch: >> Corona-Informationen für Gäste.)

Unser Eigenprogramm findet für einzelne Formate weiterhin digital, für andere Formate wieder vor Ort im Kloster statt. Die jeweilige Form wird auf unserer Homepage bekannt gegeben.

Andachtsformate und weitere geistliche Formate werden weiterhin im Rahmen der jeweils aktuellen Möglichkeiten durchgeführt.

Unser Büro ist montags bis freitags in der Zeit von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie zu Anreisen besetzt.

Wir freuen uns, Sie wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Kontakt: stiftung@kloster-frenswegen.de und (05921) 82 33-0.

Ihr Team der Stiftung Kloster Frenswegen

Jederzeit!

Klosterrallye für Vorschulkinder

Eine Rallye rund ums Kloster für Kinder im Vorschul- und Grundschulalter. Bei Einsenden eines erfolgreich ausgefüllten Rallyebogens winkt eine kleine Überraschung.

> Hier geht's zur Rallye ...
Die fertig ausgedruckte Rallye findet sich auch zum Mitnehmen in einem kleinen Kästchen vor dem Haupteingang des Klosters!

Weitere Angebote

Andachtssäule im Labyrinth ...

Aus der Corona-bedingten Schließzeit des Klosters ist ein neues Format der Studienleitung entstanden: An einer "Andachtssäule" im Labyrinth finden Sie eine fest angebrachte, laminierte Andacht, welche zusätzlich als Blatt zum Mitnehmen in einer entsprechenden Hülle angebracht ist.

Regelmäßig zum Wochenende finden Sie hier eine neue Andacht "to go".