Den Stiftungsgedanken
lebendig werden lassen

In ihrem eigenen Programm will die Stiftung Kloster Frenswegen den in ihrer Gründungsurkunde formulierten Zielen mit Seminaren, Gesprächsrunden, Konzerten, Ausstellungen, Führungen, Begegnungen und gottesdienstlichen Veranstaltungen Gestalt verleihen.

Das PDF des Programmheftes 2-2018 finden Sie hier >



Klosterführungen und Arbeit mit Gruppen im Labyrinth finden nach Absprache statt. Kosten: 3 Euro pro Person (ermäßigt: 1,50 Euro). Rufen Sie uns an unter (05921) 82 33-0 oder senden Sie uns Ihre Anfrage über unser

Kontaktformular >

Ab einer Gruppengröße von 15 Personen bieten wir an, Ihre Klosterführung mit einer Kaffeetafel am Nachmittag zu verbinden.

Aktuelle Veranstaltungen

7. bis 29. November 2018

Ausstellung: Julia Siegmund -
Lübecker Märtyrer

Am 10. November 1943 werden im Hamburger Gefängnis am Holstenglacis vier Geistliche durch das Fallbeil hingerichtet. Im Abstand von jeweils nur drei Minuten sterben die katholischen Kapläne Eduard Müller, Johannes Prassek und Hermann Lange sowie der evangelische Pastor Karl Friedrich Stellbrink. Zwischen Pastor Stellbrink und den Lübecker Kaplänen entstand im Widerstand eine ungewöhnliche Freundschaft. Die Ausstellung "Lübecker Märtyrer" zeichnet in Bildern und Zitaten aus Predigten und Briefen das Leben und Sterben der vier Geistlichen nach.

Mo-Fr: 10.00 bis 16.00 Uhr
Sa-So: 10.00 bis 14.00 Uhr

Ansprechpartnerin: Dr. Stephanie van de Loo, röm.-kath. Moderatorin

11. bis 21. November 2018

Ökumenische Friedensdekade

Im Zeitraum vom 11. bis 21.11.2018 nehmen die ökumenischen Abendgebete im Kloster Frenswegen die Gebete und Gedanken der Friedensdekade auf, welche in diesem Jahr unter dem Motto "Krieg 3.0" steht. Die musikalische Wochenschlussandacht am Samstag, dem 10.11.2018, dem 75. Hinrichtungstag der Lübecker Märtyrer (s. laufende Ausstellung), bildet den Beginn, um der Opfer von Gewalt zu gedenken und Krieg ins Gebet zu nehmen.

16. November 2018, 19.15 Uhr

Ökumenisches Abendgebet

17. November 2018, 10.00 bis 17.00 Uhr

Auszeit: Ein Tag, mich zu verwöhnen

Dieser Tag bietet die Möglichkeit, die Seele baumeln zu lassen: Zeit haben, sich beschenken lassen, seinen Körper spüren, ein Märchen hören, ...

Bitte mitbringen: Neugier, eine Wolldecke, dicke Socken, warme und bequeme Kleidung, Handtuch.

Leitung: Ruth Sauter

Kosten: 25 Euro (inkl. Mittagessen und Kaffee)

Anmeldung: bis 12. November 2018 unter Telefon (05921) 82 33-0

17. November 2018, 18.00 Uhr

Musikalische Wochenschlussandancht

Probsteichor St. Remigius, Borken

20. November 2018, 18.30 bis 21.00 Uhr

Tabitha-Nähteam im Kloster

Einmal im Monat wird das Kloster zum Treffpunkt für kreative Näherinnen. Wir nähen für seelsorgerliche Projekte in der Region. Zum Beispiel:

Verabschiedungskleidung für Sternenkinder
Schmetterlingskissen und Bettausstattungen für die Kinderintensivstation
Patchwork-Beschäftigungs- und Erinnerungsdecken für Demenzkranke ...

Dies ist ein offener Nähtreff. Herzlich willkommen!

Verantwortlich: Sr. Carola Beermann, Nähseelsorgerin

Informationen: www.tabitha-kreative-naehwerke.de

20. November 2018, 19.00 Uhr

"Essen wie Gott in Frankreich" -
Ein Abend für Leib und Seele

Im Rahmen eines genussvollen Drei-Gänge-Menüs werden den Gästen inspirierende Bilder, Klänge und Gedanken aus Frankreich serviert. Chansons, das Labyrinth von Chartres, Kräuter der Provence und Mousse au Chocolat - mit solchen "Zutaten" lässt es sich gut darüber philosophieren, wie es um Gott nicht nur in Frankreich steht und was den Charme des Lebens ausmacht.

Ltg.: Team Klosterküche und Stephanie van de Loo, röm.-kath. Moderatorin

Kosten: 25 Euro

Anmeldung bis zum 12. November 2018 an der Klosterpforte unter (05921) 82 33-0 oder über stiftung@kloster-frenswegen.de.

22. November 2018, 19.30 Uhr

Gesprächsabend zur
"Ökumene der Märtyrer"

Begleitend zur laufenden Ausstellung wird den Fragen nachgegangen, was bis heute am Glaubenszeugnis der Lübecker Märtyrer bewegt: Was ist ihr Vermächtnis, welche Impulse geben sie der Ökumene? Welche Herausforderungen zeigen sich für Christen heute, in Politik und Gesellschaft ein aufrichtiges, konsequentes Glaubenszeugnis zu leben?

Gesprächspartner:
Dr. Bernd Brauer, Superintendent im ev.-luth. Kirchenkreis Emsland-Bentheim
Domkapitular Reinhard Molitor, Bischöflicher Beauftragter für Ökumene im Bistum Osnabrück

Moderation: Dr. Stephanie van de Loo, röm.-kath. Moderatorin

23. November 2018, 19.15 Uhr

Ökumenisches Abendgebet

24. November 2018, 10.30 bis 16.30 Uhr

"Der wache Träumer -
die Bilderwelten des Marc Chagall"

Bus-Exkursion zum Picasso-Museum Münster.

Eine Veranstaltung des Forums Juden / Christen.

Ausgebucht. Warteliste über (05921) 82 33-0.

24. November 2018, 18.00 Uhr

Ökumenisches Abendgebet