Den Stiftungsgedanken
lebendig werden lassen

In ihrem eigenen Programm will die Stiftung Kloster Frenswegen den in ihrer Gründungsurkunde formulierten Zielen mit Seminaren, Gesprächsrunden, Konzerten, Ausstellungen, Führungen, Begegnungen und gottesdienstlichen Veranstaltungen Gestalt verleihen.

Das PDF des Programmheftes 1-2020 finden Sie hier >

 

Klosterführungen und Arbeit mit Gruppen im Labyrinth finden nach Absprache statt. Kosten: 3 Euro pro Person (ermäßigt: 1,50 Euro). Rufen Sie uns an unter (05921) 82 33-0 oder senden Sie uns Ihre Anfrage über unser

Kontaktformular >

Ab einer Gruppengröße von 15 Personen bieten wir an, Ihre Klosterführung mit einer Kaffeetafel am Nachmittag zu verbinden.

Aktuelle Veranstaltungen

14. Januar bis 24. Februar 2020

Ausstellung zum Karl-Barth-Jahr:
Schweizer! Ausländer! Hetzer! Friedestörer!

Wanderausstellung des Reformierten Bundes zum Karl-Barth-Jahr 2019.

"Die Beschäftigung mit Karl Barth und seinem Denken macht [...] den Menschen in der Kirche Mut, ihre Verantwortung für die europäische Gesellschaft wahrzunehmen und ihre Stimme laut werden zu lassen." (Reformierter Bund)

Information: Pastor Reiner Rohloff, Studienleitung

Ausstellungseröffnung am 14. Januar 2020, 19.00 Uhr

Öffnungszeiten: montags bis samstags von 10.00 bis 19.00 Uhr, sonntags von 10.00 bis 14.00 Uhr

20. Februar 2020, 19.30 Uhr

Begegnungen in Israel und der Westbank

Gespräch mit "NIHZ" - Bobby Rootveld und Sanna van Elst

Das Instrumental- und Gesangsduo NIHZ ("Niet in het zwart" - "Nicht in Schwarz") betreibt seit über 10 Jahren ein Jüdisches Kulturhaus in Nordhorn. Am heutigen Abend berichten sie von ihren Begegnungen während einer kürzlich durchgeführten Konzertreise in Israel. Aus Erzählen und Musizieren entsteht ein lebhaftes Bild des Erlebens Israels.

Eine Veranstaltung des Forums Juden / Christen.

21. Februar 2020, 19.15 Uhr

Ökumenisches Abendgebet

22. Februar 2020, 18.00 Uhr

Ökumenisches Abendgebet

23. Februar 2020, 19.30 Uhr
Verschoben vom 9. Februar 2020

Forum Taizé

Ansprechpartner: Lars Lödden (ev.-ref.), Diakon Eckart Deitermann (röm.-kath.) und ein ökumenisches Team

24. Februar 2020, 19.30 Uhr

"Man spannt auch nicht ein Reh vor den Pflug"

Vortrag zu 50 Jahren Frauenordination in der Ev.-ref. Kirche

Vor 50 Jahren wurde erstmals eine Frau in der Ev.-ref. Kirche ordiniert und in den Dienst als Pfarrerin eingeführt. Aus diesem Anlass lädt die Evangelisch-reformierte Kirche zu einem öffentlichen Festvortrag in die Kapelle des Klosters ein. Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch in der Cafeteria des Klosters.

Referentin: Prof. Dr. Andrea Strübind, Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg
Grußwort: Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher, Leer
Verantwortlich: Pastor Reiner Rohloff, Studienleitung

27. Februar bis 30. März 2020

Aktion KLIMAFASTEN

Klimafasten ist seit Jahren eine kirchliche Initiative, die während der Fastenzeit in vielen Landeskirchen und Diözesen Deutschlands durchgeführt wird und den Klimaschutz in den Mittelpunkt stellt.
Wir wollen dazu ermutigen, die traditionelle Zeit des Verzichts und der Umkehr zu nutzen, um Gewohnheiten zu hinterfragen und Überflüssiges loszulassen und so das Leben klimafreundlicher zu gestalten.

In Einzelveranstaltungen, Abendgebeten und einer begleitenden Internetseite https://klimafasten.wir-e.de lädt die Studienleitung herzlich ein, sich an der Aktion KLIMAFASTEN zu beteiligen.

27. Februar 2020, 19.30 Uhr

Wertvoll leben ohne Plastik -
40 Tage Klimafasten

Zum vierten Mal im Kloster zu Gast stellt Birgitta Bolte zu Beginn der Aktion "Klimafasten" eine Fülle kleiner, alltagstauglicher Schritte zu einem plastikreduzierten Leben vor. Im Anschluss an ihren 45-minütigen Vortrag gibt es Vernetzungsmöglichkeiten und Workshops, in denen z.B. das Herstellen von Deo oder Spülmaschinenpulver demonstriert wird.

Eintritt frei. Um eine Spende wird gebeten.

Referentin: Birgitta Bolte, Lektorin und Familienmutter, Rheine
Leitung: Dr. Stephanie van de Loo, Studienleitung

Anmeldung: Kostenlose Eintrittskarten sind an der Klosterpforte sowie bei der Katholischen Familienbildungsstätte (Steinmaate 2) erhältlich.

28. Februar 2020, 17.00 bis 19.00 Uhr

Kräuterfrauen und Klosterbrüder:
Schönheit aus der Natur

Naturkosmetik-Seminar zum Mitmischen

Quarkpackung und Veilchenwasser gegen rissige Haut - was ist dran an der wohltuenden Wirkung verschiedener Hausmittel? Ausgehend von den verschiedenen Hauttypen werden Pflanzen und Mittel aus Omas Rezeptbüchlein vorgestellt und die Wirkung der natürlichen Schönheitsmittel erklärt. Kreativität und Experimentierfreude sind gefragt, denn jeder Teilnehmer stellt eine individuelle Kräutermischung für Masken, Wickel und Hautwässer selbst her.

Kosten: 10 Euro inkl. Getränk und Material

Referentin: Dr. rer. nat. Silke Hirndorf, Biologin
Informationen: Pastor Ulrich Hirndorf, Studienleitung

Anmeldung: bis 23. Februar 2020 an der Klosterpforte unter (05921) 82 33-0 oder an stiftung@kloster-frenswegen.de

28. Februar 2020, 19.15 Uhr

Ökumenisches Abendgebet

29. Februar 2020, 18.00 Uhr

Ökumenisches Abendgebet