Neue Ideen und Entwicklungen
aus unserem Haus

Kapelle, Labyrinth, Jüdische Geschichtswerkstatt und Bibliothek – das sind besondere Orte im Kloster Frenswegen, die für die geistliche und kulturelle Landschaft in der Grafschaft Bentheim einen speziellen Beitrag leisten.

Wenn Sie die Arbeit unseres Hauses unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende! Selbstverständlich erhält jeder Spender eine Spendenbescheinigung.

Spendenkonten:
Kreissparkasse Grafschaft Bentheim, IBAN DE85 2675 0001 0151 1082 30
Grafschafter Volksbank, IBAN DE57 2806 9956 0136 1414 02

Als Mitglied im Förderverein haben Sie die Möglichkeit, sich auch ganz persönlich in die Arbeit des Klosters einzubringen, so z. B. bei den Beetbrüdern oder bei den ehrenamtlichen Klosterführern.

Mehr über die Arbeit des Fördervereins ...

Termine

1. Juli bis 12. August 2018

Sommer-Sonntags-Führungen

In der Ferienzeit bieten wir wieder unsere beliebten Sommer-Sonntags-Führungen an - vom 1. Juli bis zum 12. August an jedem Sonntag um 15.00 Uhr. Eintritt frei!

16. bis 29. Juli 2018

Aktuelle Veranstaltungen ...

21. Juli 2018, 17.00 Uhr

Consort99: Konzert und Ausstellung ...

Abschusspräsentation der Workshops Chor, Blockflöten-Ensemble, Malerei und Steinbildhauerei.

Eintritt frei.

26. Juni bis 15. August 2018

Ausstellung: Skulpturen-Akademie

Präsentiert werden Arbeitsergebnisse der Jahre 2015-2017. Die stilistische Bandbreite reicht von figurativer bis abstrakter Darstellung.

Öffnungszeiten täglich von 10.00 bis 16.00 Uhr.

Eintritt frei, Spenden willkommen

11. August 2018, 13.00 bis 18.00 Uhr

Fest der Kulturen ...

Freuen Sie sich auf ein großes internationales Programm aus Musik, Tanz, Theater, Essen und Trinken, Begegnungsmöglichkeiten und vielen Informationen. Das Fest der Kulturen ist ein lohnendes Ziel für die ganze Familie!

Der Eintritt ist wie immer frei.

www.facebook.com/festderkulturen.nordhorn

Kloster Frenswegen im TV

"Die Stimme der Mädchen" ...

NDR-Dokumentation über den Mädchenchor Hannover, der seine jährliche Singfreizeit im Kloster Frenswegen durchführt.