Neue Ideen und Entwicklungen
aus unserem Haus

Kapelle, Labyrinth, Jüdische Geschichtswerkstatt und Bibliothek – das sind besondere Orte im Kloster Frenswegen, die für die geistliche und kulturelle Landschaft in der Grafschaft Bentheim einen speziellen Beitrag leisten.

Wenn Sie die Arbeit unseres Hauses unterstützen wollen, freuen wir uns sehr über Ihre Spende! Selbstverständlich erhält jeder Spender eine Spendenbescheinigung.

Spendenkonten:
Kreissparkasse Grafschaft Bentheim, IBAN DE85 2675 0001 0151 1082 30
Grafschafter Volksbank, IBAN DE57 2806 9956 0136 1414 02

Als Mitglied im Förderverein haben Sie die Möglichkeit, sich auch ganz persönlich in die Arbeit des Klosters einzubringen, so z. B. bei den Beetbrüdern oder bei den ehrenamtlichen Klosterführern.

Mehr über die Arbeit des Fördervereins ...

Termine

7. Juli bis 11. August 2019

Sommer-Sonntags-Führungen

In der Ferienzeit bieten wir wieder unsere beliebten Sommer-Sonntags-Führungen an - vom 7. Juli bis zum 11. August an jedem Sonntag um 15.00 Uhr. Eintritt frei!

15. bis 28. Juli 2019

Aktuelle Veranstaltungen ...

28. Juli 2019, 15.00 Uhr & 19.30 Uhr

Konzert: Schellack Sextett

Das Schellack Sextett nimmt Sie mit auf eine musikalische Zeitreise in die Welt der Schlager und Tanzmusik sowie der Film- und Cabaret-Songs aus den 1920er bis 1950er Jahren.

Wie schrieb ein Kritiker so treffend: "Es waren vor allem die Liebe, die Leidenschaft, der Spaß und die so elegante wie leicht verruchte Welt der einstigen Berliner Tanzpaläste und Cabaret-Bars, welche die Musik des Schellack Sextetts heraufbeschwor." Tolle Melodien, witzige wie sentimentale Texte und geistvolle Arrangements lassen die Lieder bis heute wirken.

VVK: 14 Euro (Bürgerbüro der Samtgemeinde Neuenhaus, Buchhandlung Thalia Nordhorn)
Tageskasse: 16 Euro

In der Aula des Klosters.
Pausenbewirtung mit Kaffee und Kuchen.

8. September 2019, bis 17.00 Uhr

Kirche auf Rädern

Die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK) führt am 8. September 2019 zum ersten Mal die Aktion "Kirche auf Rädern" durch. Das bedeutet: gut 30 Kirchengemeinden in der ganzen Grafschaft von Gildehaus bis Neuringe laden Einheimische und Gäste ein, ihre Kirchen etc. an diesem Sonntag zu besuchen und kennen zu lernen. Das Verkehrsmittel der Wahl soll dabei das Fahrrad sein.

Nähere Infos ...