Studienreisen

Leider müssen wir unsere Studienreisen nach Italien und nach Auschwitz aufgrund der Corona-Epidemie absagen.


Montag, 4. Mai, bis Samstag, 9. Mai 2020 - ENTFÄLLT

Piemont, Mailand, Turin

Ursprünge und Gegenwart der Waldenserkirche

Vom 4. bis 9. Mai bietet die Stiftung Kloster Frenswegen eine Studienreise nach Norditalien unter der Leitung von Pastor Reiner Rohloff an. Die Reise führt zunächst nach Mailand, von dort in die gebirgigen Waldensertäler des Piemont und schließlich nach Turin, der Hauptstadt des Piemont.

An insgesamt drei Abenden bereiten sich die Reiseteilnehmer auf die Reise vor (siehe rechts); eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich. Die Teilnahme am letzten Abend ist zur Reiseteilnahme notwendig.

Ein Flyer mit ausführlichen Informationen und die Anmeldeunterlagen sind an der Klosterpforte erhältlich sowie über diesen Link herunterzuladen:

> Flyer & Anmeldeunterlagen Italien 2020

Leitung: Pastor Reiner Rohloff, Studienleitung

 

Donnerstag, 2. April, bis Dienstag, 7. April 2020 - ENTFÄLLT

"Fragt uns, wir sind die letzten ..."

Studienfahrt Auschwitz und Krakau

Vom 2. bis 7. April bietet die Stiftung Kloster Frenswegen in Kooperation mit dem Ev.-altref. Jugendbund sowie dem Katholischen Jugendbüro Grafschaft Bentheim eine Studienreise nach Auschwitz und Krakau an. Nach den sehr guten Erfahrungen von 2013 ist auch diese Fahrt mit maximal 50 Personen ökumenisch und generationsübergreifend angelegt.

Termine zur Vor- und Nachbereitung: siehe rechts.

Ein Flyer mit ausführlichen Informationen ist an der Klosterpforte erhältlich sowie über diesen Link herunterzuladen:

> Flyer Studienreise Auschwitz 2020

Ansprechpartner/innen:
Sarah Schulte, Katholisches Jugendbüro Grafschaft Bentheim
schulte@kjb-grafschaft.de
Stephanie van de Loo, Studienleitung Stiftung Kloster Frenswegen
van-de-loo@kloster-frenswegen.de
Dieter Wiggers, Ev.-altref. Gemeinde und Jugendbund
dieterwiggers66@gmail.com


Foto: Blick ins Piemont

Piemont, Mailand, Turin

Die Reise muss leider entfallen.

Auschwitz und Krakau

Die Reise muss leider entfallen.