Zur Ruhe kommen
in historischen Mauern

Die ehemaligen Mönchszellen sind wohnlich eingerichtet, verbergen aber nicht ihren historischen Charakter.
Die wertige Einrichtung unterstreicht einen zurückgenommenen, asketischen Stil, der dem Gast allerdings allen modernen Komfort bietet. Insgesamt stehen 49 Zimmer mit verschiedenen Belegungsmöglichkeiten für maximal 120 Gäste zur Verfügung.

Für Jugendgruppen und junge Erwachsene empfiehlt sich unser Jugendtrakt aus Vierbettzimmern mit je eigenem Bad. Für das leibliche Wohl sorgt unsere Klosterküche mit ihren engagierten und – regionaltypisch – besonders freundlichen Mitarbeiterinnen, deren Entgegenkommen und Aufmerksamkeit von unseren Gästen immer neu gelobt wird. Die besondere Atmosphäre in den alten Mauern, gepaart mit allem, was heute in einem Tagungs- und Gästehaus erwartet werden kann und mit der Herzlichkeit unserer Belegschaft – all das garantiert einen Aufenthalt, bei dem Sie zur Ruhe kommen und in entspannter Atmosphäre miteinander lernen, beraten und entscheiden können.

Dabei hilft unsere besondere Lage am Stadtrand von Nordhorn inmitten von Natur und Landwirtschaft dabei, den Alltag zurückzulassen und sich auf Arbeit, Besinnung und Erholung zu konzentrieren. In den Mauern zu schlafen, die schon das Nachdenken, Beten und Forschen der Mönche vor Hunderten von Jahren beherbergt haben – das ist eine besondere Erfahrung, die auf Ihre eigenen Vorhaben in unserem Haus nicht ohne Einfluss bleiben wird.

Sie genießen bei uns die Abgeschiedenheit eines historischen Ortes, verbunden mit dem Wohnkomfort, der für heutige Tagungshäuser selbstverständlich ist.

Kapazitäten und Preise

Preise Übernachtung/Vollpension pro Person und Tag
Einzelzimmer 72 Euro
Doppelzimmer 61 Euro
Mehrbettzimmer 49 Euro

Wir bieten Ihnen 49 Zimmer für 93 Gäste (erweiterbar auf bis zu 120 Gäste).
22 Einzelzimmer
17 Doppelzimmer
10 Mehrbettzimmer
1 rollstuhlgerechtes Zimmer

Mahlzeiten
Frühstück 8.00 bis 9.00 Uhr
Mittagessen 12.30 bis 13.15 Uhr
Kaffee und Kuchen 15.00 bis 15.30 Uhr
Abendessen 18.30 bis 19.15 Uhr